Stellenausschreibung
Mitarbeiter*in im Projekt „Schaufenster Biodiversität“

In der Naturschutzstiftung Region Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven ist – vorbehaltlich der Mittelbewilligung – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiter*in im Projekt „Schaufenster Biodiversität“ zu besetzen. Es handelt sich um eine für die Dauer des Projektes (Juli 2020 – Juni 2022) befristete Teilzeitstelle mit einer regulären wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden.

Die Naturschutzstiftung Region Friesland – Wittmund – Wilhelmshaven wurde 2006 von den Landkreisen Friesland und Wittmund, der Stadt Wilhelmshaven und dem Friesischen Brauhaus zu Jever zwecks Förderung des Natur- und Landschaftsschutzes gegründet. Es handelt sich um eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Wittmund. Das Projekt „Schaufenster Biodiversität“ der Naturschutzstiftung hat eine Laufzeit von Juli 2020 bis Juni 2022 und wird u.a. durch EU-Mittel gefördert. Übergeordnete Ziele dieses Projektes sind die Förderung der Biodiversität in der Region Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven sowie eine begleitende Informations- und Aufklärungsarbeit über die Bedeutung der regionalen Artenvielfalt. Hierfür wurden sieben Teilprojekte konzipiert (Aufwertung von artenarmem Grünland, Fledermausquartier, Gewässerrenaturierung, Aufwertung von Waldparzellen, Biodiversität in der Agrarlandschaft, Anlage eines Gartens, Veranstaltungsreihe).


Ihr Aufgabengebiet:

  • Koordination für ausgewählte Teilprojekte des Projektes: Planung, Koordination, Umsetzung, Begleitung, Evaluation und Dokumentation der Maßnahmen; Öffentlichkeitsarbeit, Vergabe von Aufträgen an Dritte
  • Unterstützung der Projektleitung
  • Dokumentation und Vorstellung der Ergebnisse und des Projektfortschritts
  • Aufbau und Pflege eines Netzwerkes, Mitwirkung bei projektgebundenen Netzwerkaktivitäten, Betreuung der Kooperationspartner*innen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich Naturschutz / Landschaftsökologie oder vergleichbarer Studiengänge
  • Berufserfahrung in einschlägigen Bereichen (idealerweise Erfahrung in Projektarbeit)
  • Verständnis der Bedeutung und der Zusammenhänge von Biodiversität, stabilen Ökosystemen und Ökosystemdienstleistungen
  • Sicherer Umgang mit EDV-Anwendungen (insb. MS Office, ArcGIS)
  • Strukturierte, eigenständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Hohe Kommunikations-, Sozial- und Teamkompetenz
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Fahrerlaubnis der Klasse B, Einsatz des eigenen PKW

Wünschenswert wären außerdem:

  • Bezug zu der Region Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven
  • Erfahrung in der Erfassung von biologischen Daten
  • Erfahrung im Umgang mit Landnutzer*innen

Wir bieten:

  • Einen Arbeitsplatz mitten im Wald in einer gemeinnützigen Stiftung
  • Aktive Mitwirkung in Themen des Naturschutzes
  • Verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit
  • Zusammenarbeit mit einem engagierten und motivierten Team

Sind Sie interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Diese senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen unter Angabe des nächstmöglichen Einstiegszeitpunktes bis zum 02.08.2020 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Ansprechpartnerin: Geschäftsführerin der Naturschutzstiftung Dr. Ilka Strubelt, Tel.: 04462 – 912 320 9

 

Zusätzliche Informationen